„Mach, dass der Mai nie vergeht“ – Konzert des „Quartetto Primavera“ in der Johanneskirche Ettlingen

Selten sind tiefe Frauenstimme und Blockflöte gemeinsam im Konzert zu hören – zu Unrecht, wie Regina Grönegreß (Alt), Adelheid Bartel (Blockflöte), Cornelia Gengenbach (Cembalo) und Dmitri Dichtiar (Barockcello) beweisen. Die vier bekannten Karlsruher Musiker haben sich unter dem Namen „Quartetto Primavera“ zusammen gefunden. Sie präsentieren eine kurzweilige Auswahl geistlicher und weltlicher Kompositionen des Barock, die unverdient in Vergessenheit gerieten und hier in Originalbesetzung zu hören sind. Die drei Instrumentalisten begleiten nicht nur die Sängerin, sondern präsentieren sich außerdem als virtuose Solisten mit Werken von Bach und Telemann. Das Konzert findet am 5.5.19 um 17 Uhr in der Johanneskirche statt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.