Europa im Geist Christi stärken!

100 Jahre nach dem Ende des 1. Weltkriegs sind wir als Kirchen an der deutsch-französischen Grenze dankbar für den Frieden in Europa. Wir sehen aber auch die Herausforderungen,vordenenunser Kontinent steht: den Friedensichern; die soziale Gerechtigkeitinnerhalb Europas und weltweitfördern; den Klimawandel begrenzen;Menschenrechte für alle sichern, auch für die, die bei uns Zuflucht suchen; die persönliche Freiheit in digitalen Zeiten stärken; einen neuen Rassismus und Nationalismus verhindern. Als Christinnen und Christen aus verschiedenen Ländern wollen wir Europas Zukunft im Geist Christi mitgestalten. Gemeinsam rufen wir dazu auf: Übernehmen Sie Verantwortung! Gehen Siezur Wahl! Geben Sie Ihre Stimme einer Partei, die Europa im Geist der Versöhnung, des Friedens und der gegenseitigen Wertschätzung weiterentwickeln will!

Kirchenpräsident Christian Albecker für die Union Protestantischer Kirchen in Elsass und Lothringen (UEPAL)

Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuhfür die Evangelische Landeskirche in Baden

Kirchenpräsident Christian Schad für die Evangelische Kirche der Pfalz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.