Alle Achtung – Grenzen achten. Vor Missbrauch schützen

Viele Kinder und Jugendlichen nehmen an unseren Angeboten, Veranstaltungen und Freizeiten teil. Dabei vertrauen sie und ihre Eltern sich den Mitarbeitenden an und machen (hoffentlich) gute Erfahrungen. Wir treten als Johannesgemeinde für eine Kultur der Grenzachtung ein und wollen Kinder, Jugendliche und schutzbefohlene Erwachsene vor Missbrauch schützen!

Daher setzen wir das Projekt „Alle Achtung“ der Evangelischen Landeskirche in Baden mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln um. Mitarbeitende werden in Schulungen für die eigenen Grenzen und die der Kinder- und Jugendlichen sensibilisiert. Neben dem Kennenlernen von Rechten von Kindern und Jugendlichen, dem Wahrnehmen eigener Grenzen, Verhaltenstandards, Regeln und Handlungsmöglichkeiten und Beratungsangeboten verpflichten sich alle in der Kinder- und Jugendarbeit tätigen Ehren- und Hauptamtlichen sich für eine Kultur der Grenzachtung einzusetzen.

In den letzten vier Jahren sind in der Johannesgemeinde 60 ehrenamtliche Mitarbeitende geschult worden. Wir wollen uns weiterhin dafür einsetzen, dass die Johannesgemeinde ein Ort bleibt, an dem Kinder und Jugendliche ihre freie Zeit verbringen möchten, Glauben erleben und Vertrauen erfahren.

Weitere Informationen zum Thema, den Text der Richtlinie und der Verpflichtungserklärung gibt es auf der Homepage des Projekts „Alle Achtung“ www.alleachtung.net oder bei der Projektstelle im Ev. Kinder- und Jugendwerk Baden 0761/9175-473.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.