Johannesgemeinde unterstützt Ettlinger Projekte und südafrikanische Partnerkirche

Gerade in diesen schweren Zeiten ist es ermutigend, starke Zeichen der Anteilnahme und Solidarität mit Erkrankten und wirtschaftlich gebeutelten Mitmenschen zu beobachten. Noch bemerkenswerter ist, dass sich dieses Mitgefühl nicht nur auf unsere Ettlinger Mitbürger beschränkt, sondern auch hilfsbedürftige Menschen in anderen Teilen der Welt mit einschließt. So hat zum einen unser Spendenaufruf für Bedürftige in Ettlingen bislang rund 8.000 € eingebracht, wobei die konkreten Verwendungszwecke nach Rücksprache mit der Diakonie noch bestimmt werden.

Darüber hinaus sammelt unsere Johannesgemeinde weitere Geldspenden für die Moravian Church, unsere Partnerkirche in Südafrika. Die Unterstützung hilft mit, dass dort der Fortbestand der Suppenküche sichergestellt, die eigentliche kirchliche Arbeit fortgeführt und auch notwendige Schutzbekleidung für das ELIM-Home, eine Einrichtung für körperlich und geistig Behinderte, angeschafft wird. Bisher sind hier Spenden in Höhe von 9.000 € zusammengekommen. Allen bisherigen Spendern an der Stelle schon mal ein großes Dankeschön.

Sollten auch Sie eins oder beide Projekte noch mit einer Spende unterstützen wollen, so können Sie das gerne unter Angabe des Verwendungszwecks „Corona Ettlingen“ für das Ettlinger Projekt bzw. „Corona Südafrika“ für das südafrikanische Projekt tun.

Die Bankverbindung lautet:

Evangelische Johannespfarrei Ettlingen

Sparkasse Karlsruhe Ettlingen

IBAN: DE62 6605 0101 0001 0405 42

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.