Absage aller Weihnachtsgottesdienste

Liebe Freunde der Johannesgemeinde,
manche von Ihnen haben sich für einen Weihnachtsgottesdienst bei uns angemeldet. Gestern aber haben wir uns schweren Herzens im Ältestenkreis dazu entschlossen,
die Weihnachtsgottesdienste (und die Gottesdienste bis zum 10. Januar) abzusagen.

Schweren Herzens deshalb, weil die Weihnachtsgottesdienste ja so etwas wie ein Herzstück unseres Gemeindelebens und für viele eine Art „Anker“ in dieser schweren Zeit sind. Das zeigt ja auch der Ansturm auf unser Buchungssystem. Auf der anderen Seite kommen eben hunderte Menschen an diesem Tag in unsere Gottesdienste – wie wir gesehen haben, auch aus verschiedenen Regionen Deutschlands, darunter auch aus Gebieten mit höchsten Inzidenzzahlen – und es besteht eben doch ein Ansteckungsrisiko, wenn so viele Menschen aus unterschiedlichen Gegenden zusammenkommen. Im Gottesdienst oder bei den Begegnungen davor und danach.

In einer Situation, in der alles nicht-lebensnotwendige heruntergefahren ist und die Krankenhäuser an ihren Grenzen sind, meinen wir, das nicht verantworten zu können. Das bedeutet aber nicht den „Verzicht auf Weihnachten aus der Johanneskirche“.

Am Heiligabend stellen wir ab 15.30 Uhr einen Online-Gottesdienst für die ganze Familie auf unsere Homepage www.johannespfarrei-ettlingen.de.
Dieser Gottesdienst wurde von vielen mit großer Liebe vorbereitet, vereint traditionelle und moderne Elemente und ist, so meinen wir, für alle Generationen geeignet.


Am Ersten Weihnachtstag, den 25.12., kann man um 10.05 Uhr einen Radiogottesdienst aus der Johanneskirche mit Pfarrer Heitmann, Kantorin Nickisch und einigenMitwirkenden hören, der auf SWR 4 (UKW 88,5) und Deutschlandfunk (Frequenz 106,3) live übertragen wird. Dieser Gottesdienst kann hinterher auf unserer Homepage oder den
Websiten von SWR und Deutschlandfunk nachgehört werden.


Am Zweiten Weihnachtstag (26.12.) stellt Rundfunkpfarrer Wolf-Dieter Steinmann seinen Gottesdienst, den er zusammen mit Gitarrist Volker Schäfer in unserer Kirche gehalten hätte, auf unsere Homepage.
Außerdem gibt es ab Heiligabend wieder die kostenfreie Telefonandacht unter 07243 – 6019219 zu hören. In jedem Gemeindebrief findet sich außerdem eine Weihnachts-Andacht von Anke Nickisch.
An Silvester stellen wir eine Online-Andacht mit Pfarrer Andreas Heitmann auf die Homepage und ebenso eine Jugend-Andacht von Vikar Hajo Kenkel.
Außerdem verweisen wir auf die Fernsehgottesdienste und auf die Angebote sowohl des Kirchenbezirks als auch der Badischen Landeskirche unter www.ekiba.de.

Wir bitten alle um Ihr Verständnis für diese schwierige Entscheidung – und wünschen Ihnen – trotz und in allem – Gesegnete Weihnachtstage.
Gott will uns nahe sein – das ist die Botschaft – in welcher Form wir auch feiern.

Herzliche Grüße

Andreas Heitmann