Kurse zum Glauben

Glaubenskurs Dietrich Bonhoeffer

Viele kennen Dietrich Bonhoeffer als Christ und Widerstandskämpfer. In einer besonderen gesellschaftspolitischen Situation hat er sich zum christlichen Glauben bekannt. Bis heute inspiriert er mit seinen Gedanken und Schriften viele Menschen, über ihr eigenes Leben und ihren Glauben nachzudenken. Persönlich und gemeinschaftlich soll an zentralen Themen des christlichen

Glaubenskurse
Glaubens gearbeitet werden. Dabei steht die Beschäftigung mit dem eigenen und dem gemeinsamen Glauben (und auch den Zweifeln) im Mittelpunkt. Immer wieder wird auf Texte der Bibel und Bonhoeffers Bezug genommen.

Ort: Paulusgemeinde Leitung: Dekan Dr. Martin Reppenhagen und Team 6 Termine, immer montags von 20:00 bis 22:00 Uhr am 18.01. ,25.01 ,01.02. , 15.02., 22.02. und 29.02.2016

Farbe kommt in dein Leben

Glaubenskurs „Stufen des Lebens“

Farben beleben, beschwingen, geben Konturen. Die Natur spart nicht mit einer riesigen Farbenfülle. Solch buntes Leben wünschen wir uns. An manchen Tagen erscheint alles grau. Und wie sehnen wir uns dann danach, dass (wieder) mehr Farbe ins Leben kommt. Vier neutestamentliche Geschichten zeigen auf, wie durch überraschende Begegnungen zwischen Menschen und mit Jesus neues Licht ins Leben fällt und neue Farben durchbrechen:

Das Leben wird bunter! Wir freuen uns auf vier farbenfrohe Abende mit Ihnen und laden Sie herzlich ein! Die Kursleitung haben Eva Reppenhagen und ein Team, die Teilnahmegebühr beträgt 5,– € für Kursmaterial.

Hier sind zwei thematisch gleiche Kurse geplant:

Der eine findet in der Luthergemeinde statt, der zweite In der Johannespfarrei.

In der Luthergemeinde an folgenden 4 Abenden:

22.2.; 29.2.; 7.3.; 14.3.2016 jeweils Montag 20 – 22.00 Uhr

im Gemeindezentrum, Ettlingen-Bruchhausen, Meistersingerstraße 1 – 3

Interessierte melden sich bis spätestens 15.2.2016 bei Gundula Benoit,
Tel 07243 9390499 (ggf. Anrufbeantworter) oder stufendeslebens-ettlingen[att]gmx.de

In der Johannespfarrei zu diesen 4 Terminen:

7.4.; 14.4.; 21.4.; 28.4.2016,  jeweils Donnerstag 20 – 22.00 Uhr,

im Caspar-Hedio-Haus, Albstraße 41